Auf die Kanzel - Gesprächsgottesdienst mit Gast mit Livestream

TWINT-Code Kollekte <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Ressort&nbsp;Feiern)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-frauenfeld.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3</div><div class='bid' style='display:none;'>9657</div><div class='usr' style='display:none;'>27</div>
So. 14.02.2021, 10.30 bis 11.30 Uhr
Stadtkirche, Freiestrasse 12, 8500 Frauenfeld
Musik: Christoph Lowis
Kollekte: ADK-Projekt
Gast: Simone Curau-Aepli, Präsidentin Schweizerischer Katholischer Frauenbund


Die Stimme der Frauen – Unhörbares und Unerhörtes hörbar machen. Gottesdienst mit Simone Curau-Aepli (Lk 1,39-56)


Eingangsspiel

Begrüssung

Nr. 242 Lobe die Weisheit / Melodie: Lobe den Herrn 242

Gespräch mit Gast I

Gebet Dorothee Sölle

Gespräch mit Gast II

Magnificat Taizé

Lesung (Der Lobgesang Marias Lk 1,39-56)

Nr. 1,1-4 Hoch hebt den Herrn mein Herz

Predigt

Zwischenspiel

Gebet

Unser Vater

Ubi Caritas (Duruflé?)

Abkündigungen

Mitteilungen

+ 24 O Gott, schaffe mir ein reines Herz

Segen

Ausgangsspiel


Hier gibt es die Predigt: 21.02 Predigt Ungehörtes und Unerhörtes

Lobe die Weisheit (Quelle: Schweizerischer Katholischer Frauenbund)

Lobe die Weisheit, die göttliche Kraft ohne Ende.
Lobe sie, Menschheit, erhebe zu ihr deine Hände.
Folg ihrem Wort, sie schenkt dir Rat immerfort,
öffne dich ganz ihrer Spende.

Lobe die Weisheit, die alles so liebevoll leitet,
die unsere Herzen in Hoffnung und Zutrauen weitet.
Die uns befreit, die in Verfolgung und Leid über uns Flügel ausbreitet.

Lobe die Weisheit, von Anbeginn Quelle und Segen.
Du bist aus ihr und in dir ist sie freundlich zugegen.
Raum, Meer und Land trägt sie wie dich auf der Hand,
will uns zum Lieben bewegen.

Singe der Weisheit, ja sing ihren Namen und tanze!
Sie bindet Leben und Sterben zum heiligen Kranze;
Sie ist das Licht, welches unsere Ängste durchbricht,
weckt uns ins göttliche Ganze.

Ohne zu lügen

Schaffe in mir Gott ein neues Herz
das alte gehorcht der Gewohnheit

Schaff mir neue Augen
die alten sind behext vom Erfolg

Schaff mir neue Ohren
die alten registrieren nur Unglück
und eine neue Liebe
zu den Bäumen
statt der voller Trauer

Eine neue Zunge gib mir
statt der von der Angst geknebelten

Eine neue Sprache gib mir
statt der gewaltverseuchten
die ich gut beherrsche.

Mein Herz erstickt
an der Ohnmacht aller
die deine Fremdlinge lieben
schaffe in mir Gott
ein neues Herz

Und gib mir einen neuen Geist
dass ich dich loben kann
ohne zu lügen
mit Tränen in den Augen
wenns denn sein muss
aber ohne zu lügen.

Dorothee Sölle
aus «Loben ohne lügen. Gedichte»

Magnificat

Magnificat, magnificat, magnificat anima mea Dominum
(Meine Seele erhebe den Herrn)

Hoch hebt den Herrn mein Herz
1. Hoch hebt den Herrn mein Herz und meine Seele, den grossen Gott, dem ich mein Heil befehle. Dass er mein Heiland ist, frohlockt mein Geist, der seinen Gott, den Herrn und Retter, preist.
2. Er hat auf meine Niedrigkeit gesehen, und grosse Dinge sind an mir geschehen. Barmherzig ist er jeglichem Geschlecht, das Ehrfurcht kennt und wahrt sein heilig Recht.
3. Gewaltige stösst er von ihren Thronen; wer niedrig stand, darf hoch in Ehren wohnen. Die Reichen lässt er leer im Überfluss, macht Arme reich, macht satt, wer darben muss.
4. Er denkt wohl der Barmherzigkeit und Güte, dass er die Seinen väterlich behüte. Wie er verhiess: Sein Volk, sein Eigentum bleibt ewiglich zu seines Namens Ruhm.

Ubi caritas
Ubi caritas et amor, Deus ibi est.
Congregavit nos in unum Dei amor.
Exultemus et in ipso jucunderum.
Et ex corde diligamus nos sincero.

O Gott, schaffe in mir ein reines Herz
O Gott, schaffe in mir ein reines Herz und gib mir einen neuen, gewissen Geist. Wende dich nicht von mir und sei mir gnädig.
Mach mich doch wieder froh durch deine Hilfe. Schenk mir wieder Freude, denn nur du kannst mir helfen, und gib mir einen neuen, gewissen Geist.

O Dio, crea in me un cuore puro e infondi dentro di me uno spirito nuovo.
Non rigettarmi dalla tua presenza. Fammi restare con te in communione. Rendi mi la gioia della tua salvezza e infondi dentro di me uno spirito nuovo.



Hinweise:
Auf die Kanzel fertig los - Gottesdienste
Daten und Zeiten der Chinderhüeti
Daten und Zeiten der Sunntigschuel
Daten und Zeiten der Jugendgottesdienste
Kontakt: Pfrn. Sandra Leuenberger-Wenger

Anmeldung zum Gottesdienst

Falls unten keine Eingabefelder erscheinen, ist der Gottesdienst bereits ausgebucht.
Der Gottesdienst in der Stadtkirche wird auch per Livestream übertragen.
Bitte melden Sie sich mit diesem Formular oder telefonisch im Sekretariat an:
Montag bis Freitag, 08.00 - 11.30 und 13.30 bis 16.30 Uhr: Tel 052 723 22 44
Nötig sind Vorname, Name. Weitere Angaben sind in der Kirche am Platz auszufüllen.
Pro teilnehmende Person bitte 1 separates Formular ausfüllen.

Dieses Formular wurde geschlossen.
Ein Eintrag ist nicht mehr möglich!



Besuche: 374 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch