Facebook

Samuel Kienast

verschoben: Pilgern in der Fastenzeit - ein Stück Jakobsweg

Pilgern<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-frauenfeld.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>625</div><div class='bid' style='display:none;'>9523</div><div class='usr' style='display:none;'>224</div>
Pilgern ganz praktisch
Wer pilgert, spürt eine Sehnsucht, ist auf der Suche (Michael Kaminski)

Ein Stück des Jakobswegs pilgern von Märstetten nach Tobel. Wir möchten gehend Gemeinschaft leben und Gedanken austauschen über das Thema der Kampagne rund um unsere Nahrung und die Landwirtschaft. Zeitweise werden wir auch schweigend Fragen bewegen. Aber wir werden auch einfach unbeschwert gemeinsam «unterwegs sein».

«Der Weg gibt dir nicht das, was du willst, sondern das, was du brauchst.» (Jakobsweg Weisheit)

Zielpublikum: Frauen, Männer und Jugendliche.
Reine Wanderzeit: ca. 3 Stunden, 12 km, 200 hm
Treffpunkt: So 29.März um 10.20 Uhr am Bahnhof Frauenfeld (Zug 10.33). Bitte selbständig ein Ticket nach Märstetten lösen und dann wieder von Tobel
nach Frauenfeld. Rückkehr ca. 16.30 Uhr.
Picknick und Getränke für unterwegs selber mitnehmen.

Keine Anmeldung notwendig. Der Anlass findet bei jedem Wetter statt (bitte Kleider anpassen).
Leitung & Infos: Elisabeth Kienast-Bay
Kontakt: Elisabeth Kienast
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch