Facebook

Andreas Bänziger

online Wöchentliche Gebetsgruppe

Wöchentliche Gebetsgruppe

Wir singen ein Lied aus dem Kirchengesangbuch,
lesen einen Psalm, tauschen Gebetsanliegen aus und
beten gemeinsam für diese Anliegen, unterbrochen
durch ein paar Lieder aus dem Liederbuch 'Rückenwind'.

Wochenspruch: «Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.»
Lied RG 659,1-5 Jesu meine Freude
Dieses Lied begleitet mich seit einiger Zeit und hilft mir, trotz Corona-Krise zur Ruhe zu kommen.
Lesung RG 147 Lobgesang des Jona

Input aus 40 Tage Gebet & Fasten zum 8. April:
2.Kor. 4,11 «Ständig werden wir, die Lebenden, dem Tod überliefert um Jesu willen, damit auch das Leben Jesu an unserem sterblichen Fleisch offenbar werde.»
Jedermann denkt heute, er hätte auf alles ein Recht und zwar sofort: auf (bessere) Arbeit, mehr Lohn, mehr Urlaub, auf Sex, einen Partner, auf Kinder, auf ‘Gottes Eingreifen’, auf den Sozialstaat. Oswald Chambers schreibt: «Das einzige Recht eines Christen ist es, das Recht auf sich selbst Gott abzugeben.» Wir tun gut daran, genau das im Gebet festzumachen. Es wird das Leben Jesu offenbar machen!
Dazu noch ein Gedanke: Maria Prean, die in Uganda ein Kinderheim führt, hat vor einiger Zeit Gott gebeten, die Menschen in Europa zu sich zurückzubringen. Sie sieht daher die Corona-Krise als Ruf Gottes vor allem an die Menschen der westlichen Welt, zu ihm zurückzukehren und ihn an die erste Stelle zu setzen.

Gebetsanliegen:
  • Dank / Wir danken:
    • für die gute Zusammenarbeit von Freiwilligen und Angestellten im Dienst der Kirchgemeinde.
    • für die Möglichkeit, in dieser speziellen Zeit Gottesdienste per Livestream zu übertragen.
    • für alle Zeichen der Solidarität und Nachbarschaftshilfe, die während der Corona-Krise besonders wichtig sind.
    • für den Bundesrat und die politischen Behörden, die mit Augenmass wichtige Massnahmen für die Gesundheit der Bevölkerung umsetzen.
    • für den grossen Einsatz der Ärzte und Pflegenden in den Spitälern und für alle, die sonst ihr Bestes geben für uns alle.
    • für das was Jesus an Karfreitag und Ostern für uns vollbracht hat: Versöhnung, Vergebung, ewiges Leben!
  • Fürbitte / Wir beten:
    • dass die Kinder auch während den Frühlingsferien zuhause gut betreut werden. Insbesondere für diejenigen, die an der Kinderbibelwoche teilnehmen wollten und jetzt zuhause Geschichten hören und basteln.
    • um Frieden in den Familien, welche jetzt zuhause eng zusammen sind.
    • für die Mitglieder des Kirchenchors, welche jetzt nur zuhause üben können.
    • Um Gottes Wirken an Karfreitag und Ostern durch die Gottesdienste, welche im Internet übertragen werden (Pfr. Marcel Schmid und Pfr. Andreas Bänziger).
    • dass viele Gemeindeglieder in dieser speziellen Zeit Gottes Nähe erfahren und im Glauben Kraft und Trost erhalten.
    • für die älteren Menschen, dass sie sich getragen wissen in ihrer Isolation zuhause und nicht vereinsamen.
    • für die Konfirmanden um einen guten Abschluss ihres Konfirmandenjahres und dass sie trotz Ungewissheit, wann die Konfirmation stattfinden kann, zum Glauben an Jesus Christus finden.
    • für alle im Gesundheitswesen Tätigen, dass sie nicht überfordert werden, sowie alle, die mit ihrer Arbeit zur Versorgung der Bevölkerung beitragen.
    • dass die ganze Corona-Krise bald überwunden werden kann und für alle Kranken und Rekonvaleszenten um Heilung.
    • für Menschen am Rand der Gesellschaft, die jetzt besonders unter der angespannten Situation leiden.
    • für Israel und das jüdische Volk weltweit um Frieden und Bewahrung, sowie die Eindämmung antisemitischer Tendenzen.
    • für die verfolgten und bedrängten Christen in Ländern, in denen die Menschenrechte (noch) nicht eingehalten werden.
    • für die Flüchtlinge und Menschen in armen Ländern, welche noch stärker von der aktuellen Krise betroffen sind.
    • dass durch die Corona-Krise Gottes gute Pläne für alle Menschen in Erfüllung kommen; denn er will, dass alle gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen.
    • für unsere Stadtverantwortlichen: für den Stadtpräsidenten Anders Stokholm, die Stadträte Elsbeth Aepli-Stettler, Barbara Dätwyler, Fabrizio Hugentobler und Andreas Elliker um eine gute Zusammenarbeit; für den Gemeinderat, die Chefs und Mitarbeitenden der Ämter und Institutionen in unserer Stadt. Wir bitten um Weisheit, Liebe und Kraft für ihre Aufgaben zum Wohle der Bevölkerung und um Gottes Segen.
    • dass aus den 17 Bewerbungen fürs Pflegeramt (2 haben sich zurückgezogen) die richtige und geeignete Person ausgewählt wird. Nächsten Dienstag findet dazu eine erste (online-)Sitzung statt.
    • für jeden einzelne Person unserer Gebetsgruppe…


Sing & Pray:
+44 Vater, ich komme jetzt zu dir
+15 A miner Stell bärndeutsch :)
+26 Hab Dank
Kontakt: Pfr. Andreas Bänziger

Feedback

Hier kann ein Kommentar, Gebetsanliegen, Gedanke eingetragen werden (bitte Datenschutz beachten!)
08.04.2020 09.43 Martin
Herr Danke Dir, dass wir uns via Internet und Telephon mit Dir verbinden können.
08.04.2020 09.13 Peter
Vielen Dank, lieber Andreas, für die Leitung der Gebetsstunde im mail!
Besuche: 20 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch