Tagesimpuls

Samuel Kienast

Chile Frauefeld sucht den Superstar...

161113 Gottesdienst mit IP_ (14) (Foto: WALTER MEYER)

Wenn Jugendliche den Gottesdienst gestalten, dann wird vieles anders... So zum Beispiel im Familiengottesdienst in der Stadtkirche vom 13.November. Wer einen "normalen" Gottesdienst erwartet hatte, rieb sich die Augen und Ohren und fragte sich, ob er in eine Castingshow geraten sei...
Samuel Kienast,
Schon der Anfang war anders: statt sich gemütlich seinen eigenen Kirchenbank zu suchen, wurde einem beim Eingang ein Puzzleteil in die Hand gedrückt, welches vorne an einer Wand zu einem grossen Logo der Kirchgemeinde zusammengefügt wurde.

Nach der kurzen Einleitung stürmte das Moderationspaar von "Kirche sucht den Superstar" die Bühne und erklärte, dass heute morgen im Gottesdienst der Superstar der Kirchgemeinde gesucht würde. Die vier Kandidatinnen und Kandidaten wurden je mit einem Video vorgestellt. Die schrille Jury mit DJanePoPo, Christa Paparazzi und Gilbert im Stress waren aber knallhart und buzzerten alle Kandidaten schon nach kurzer Zeit ab: nichts gewesen!. Eine traurige Angelegenheit, wenn sich die Kandidaten nicht mit der Moderation zusammengetan hätten um gegen die Jury aufzubegehren: Für die Kirche passt sowas gar nicht! Hier zählt nicht Perfektion - bei Gott gehört jeder dazu, hat seinen Platz und seine Aufgabe!
So wurden alle eingeladen gemeinsam den grossen Superstar-Chor im Chorgestühl der Kirche zu bilden und gemeinsam mit den Kandidatinnen Gott mit einem Lied zu feiern. Das begeisterte dann sogar die Jury so sehr, dass Christa Paparazzi es sich nicht nehmen liess gemeinsam mit Kollege Gilbert und dem Superstar-Chor ein Selfie zu schiessen...

Dazu der Vers aus 1.Kor. 12,18: Gott hat uns aus unterschiedlichen Teilen zusammengesetzt und jedem Teil seine Aufgabe gegeben, so wie er es wollte.

Der Gottesdienst wurde vorbereitet von Jugendlichen aus den Inspiration Points - den Gruppen unter der Leitung von Karin Meyer und Philipp Übersax in der sich Jugendliche regelmässig zum Austausch über das Leben und den Glauben treffen.

Was für ein Privileg ist es für uns als Kirche, solche Jugendliche unter uns zu haben, die mit Freude, Begeisterung und Tiefe einen Gottesdienst mitgestalten! Und wenn wir dann erst noch eingeladen sind mit ihnen zusammen diejenige Kirche zu sein und zu feiern, zu der sie selber gerne gehören. Was wollen wir mehr...!

Vielen Dank euch Jugendlichen, für euern Einsatz und diesen tollen Gottesdienst!





Bereitgestellt: 14.11.2016      
aktualisiert mit kirchenweb.ch