Gottesdienst - aufgelockert

So. 09.10.2022, 10.30 bis 11.30 Uhr
Kirche Kurzdorf, Rheinstrasse 42, 8500 Frauenfeld
Kontakt: Pfr. Hansruedi Vetsch
Musik: Christoph Wartenweiler
Kollekte: Kinderwerk Lima
Habt keine Angst (Joh 16, 25-33):

Sammlung
Eingangsspiel
Gruss- & Eingangswort
Eingangslied +82 – 2x: Was i bruche
Was i bruuche gisch du mir,
darum Herr bin i bi dir.
Will niemert anderscht büte chan,
was i Herr bi dir chan ha. 2x
Und du mir d Sünde gärn vergisch,
will du en Gott vo de Liebi bisch. 2x

Anbetung
Credo + 124
L: Wir glauben an Gott,
der uns liebt und der will, dass wir uns alle lieben
G: Das ist unser Gott.
L: Wir glauben an Jesus, der sich den Kindern zuwandte
und sie in seine Arme nahm.
Er wollte eine Welt,
in der alle Menschen in Frieden zusammenleben.
G: Das ist Jesus Christus.
L: Wir glauben an den Heiligen Geist,
Der mit uns am Werk ist,
bis alles gut und wahr ist.
G: Das ist der Heilige Geist
L: Wir können die Kirche sein,
die die Menschen an Gott erinnert,
weil wir einander lieben.
G: Das glauben wir. Amen.

Bittgebet
Loblied 242, 1.4.5: Lobe den Herren
1. Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren; / lob ihn, o Seele, vereint mit den himmlischen Chören. / Kommet zuhauf, / Psalter und Harfe, wacht auf, / lasset den Lobgesang hören.
4. Lobe den Herren, der sichtbar dein Leben gesegnet, / der aus dem Himmel mit Strömen der Liebe geregnet. / Denke daran, / was der Allmächtige kann, / der dir mit Liebe begegnet.
5. Lobe den Herren, was in mir ist, lobe den Namen. / Lob ihn mit allen, die seine Verheissung bekamen. / Er ist dein Licht; / Seele, vergiss es ja nicht. / Lob ihn in Ewigkeit. Amen.

Verkündigung
Schriftlesung: Joh, 16, 25-33
Predigt
Predigtlied +94, 1-4: Meine engen Grenzen
1+3 gelesen 2+4 gesungen
1. Meine engen Grenzen, meine kurze Sicht bringe ich vor dich. Wandle sie in Weite, Herr, erbarme dich.
2. Meine ganze Ohnmacht, was mich beugt und lähmt, bringe ich vor dich. Wandle sie in Stärke, Herr, erbarme dich.
3. Mein verlorenes Zutraun, meine Ängstlichkeit bringe ich vor dich. Wandle sie in Wärme, Herr, erbarme dich.
4. Meine tiefe Sehnsucht nach Geborgenheit bringe ich vor dich. Wandle sie in Heimat, Herr, erbarme dich.

Fürbitte
Abkündigungen - Choral
Fürbitte
Glaubenslied 650: Mein Herr und mein Gott
Mein Herr und mein Gott, / nimm alles von mir, / was mich hindert zu dir. /
Mein Herr und mein Gott, / gib alles mir, / was mich führet zu dir. /
Mein Herr und mein Gott, / o nimm mich mir / und gib mich ganz zu Eigen dir.

Sendung
Mitteilungen
Unser Vater
Schlusslied 111, 1-3: Herr, wir bitten
Refrain
Herr, wir bitten: Komm und segne uns;
lege auf uns deinen Frieden.
Segnend halte Hände über uns.
Rühr uns an mit deiner Kraft.
1. In die Nacht der Welt hast du uns gestellt, deine Freude auszubreiten.
In der Traurigkeit, mitten in dem Leid,
lass uns deine Boten sein.
2. In die Schuld der Welt hast du uns gestellt,
um vergebend zu ertragen,
dass man uns verlacht,
uns zu Feinden macht,
dich und deine Kraft verneint.
3. In den Streit der Welt hast du uns gestellt, deinen Frieden zu verkünden,
der nur dort beginnt, wo man, wie ein Kind,
deinem Wort Vertrauen schenkt.
4. In das Leid der Welt hast du uns gestellt, deine Liebe zu bezeugen.
Lass uns Gutes tun und nicht eher ruh‘n,
bis wir dich im Lichte seh‘n.

Segen
Ausgangsspiel
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch