Facebook

Elisabeth Kienast

Treffpunkt für Frauen im Casino am 15. Februar 2017

Gespräch 2<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>19</div><div class='bid' style='display:none;'>381</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

Freundinnen - Was Frauen aneinander haben mit
Lotti Schum, Muri um
9:00 Uhr im Casino Frauenfeld
Elisabeth Kienast,
Freundinnen – Was Frauen aneinander haben

Frauen brauchen Freundinnen, weil sie anders reden, denken und fühlen als Männer.
Viel Not und Einsamkeit müsste nicht sein, wenn wir eine Freundin hätten, der man sich anvertrauen könnte.
Eine Freundschaft ist ein Schatz, den es zu entdecken und zu leben gilt.
Ein russische Sprichwort sagt: „Freunde zu finden ist leicht; sie behalten, schwer.“
Darum fragen wir uns:
Wie baue ich eine freundschaftliche Beziehung auf?
Wie pflege ich eine Freundschaft.
Sind Frauenfreundschaften anders, als die von Männern?

Das Referat ist entstanden, weil die Autorin in einer Lebenskrise, als ihr Mann von heute auf morgen verstarb, erfahren hat was es heisst, Freunde zu haben.

Alle Interessierten (Frauen und Männer) sind herzlich eingeladen.
Im Kirchgemeindehaus wird zeitgleich eine Chinderhüeti angeboten.
Bereitgestellt: 20.01.2017      
aktualisiert mit kirchenweb.ch