Facebook

Hansruedi Vetsch

Gottesdienst am Heilig Abend für Jung und Alt, Familien und Alleinstehende

Folie28<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-frauenfeld.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>903</div><div class='bid' style='display:none;'>5799</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

Folie28

Wir laden Jung und Alt, Familien und Alleinstehende ein, die eigene Weihnachtsfeier mit dem Gottesdienst am Heiligabend um 17 Uhr in der Stadtkirche zu beginnen.
Hansruedi Vetsch,
Wir singen viele bekannte Weihnachtslieder und erfahren durch die Weihnachtsgeschichte "So nes Kamel" (nach einer Idee von Andrew Bond) einen neuen und ungewohnten Zugang zu Weihnachten (Dauer knapp 1 Std.).


- Stille Nacht
- Kei Muetter weiss
- Das ich de Stärn vo Betlehem
- Kommet ihr Hirten
- Was isch das für e Nacht
- Oh du Fröhliche

Anschliessend besteht die Möglichkeit, bei einem kleinen Apéro feines Weihnachtsgebäck und Tee zu geniessen.


Zur Kollekte an Weihnachten:

Die Weihnachtskollekte wird im ganzen Thurgau für Familien in Sudan gesammelt. Das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen der Schweiz HEKS unterstützt die vom lokalen Partner Suda- nese Fellowship Mission (SUFEM) geleistete Nothilfe für rund 20000 intern vertriebene Familien. HEKS finanziert im Rahmen dieses Projektes die Versorgung von rund 3000 intern Vertriebenen mit sauberem Trinkwasser und Hygienekomponenten. Die Zielgruppen sind Familien, die in die beiden Camps Lologo und Don Bosco/Gumbo bei der Hauptstadt Juba in Central Equatoria geflohen sind.
Infos unter: http://www.heks.ch/weltweit/afrika/suedsudan/


Bereitgestellt: 16.12.2014      
aktualisiert mit kirchenweb.ch