Tagesimpuls

Raimondo Branca

Pfarrer Haru Vetsch wird Synodalpräsident

20220627-DSC06760

Pfarrer Haru Vetsch wird zum Präsidenten der Synode für die Amtsdauer von 2022 - 2026 gewählt. Herzliche Gratulation!
An der Synode der evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau vom 29. Juni 2022 in der Kartause Ittingen wurde Pfarrer Haru Vetsch zum Präsidenten der Synode für die Amtsdauer von 2022 – 2026 gewählt.

Die Kirchenvorsteherschaft und Mitarbeitenden gratulieren Pfarrer Haru Vetsch zur Wahl und wünschen ihm viel Freude und Gottes Weisheit im ehrenvollen Amt.

Auszug aus der Antrittsrede von Pfarrer Haru Vetsch:

"So möchte ich dazu beitragen, dass wir gemeinsam am Leib Christi wachsen können. Für mich ist die evangelische Landeskirche eine grosse Familie, in der wir uns nicht immer einig sein müssen und die gleiche Meinung vertreten werden. Es ist aber mein Wunsch, dass wir einander zuhören und miteinander ins Gespräch kommen. Als Präsident werde ich viele Abstimmungen durchführen müssen, bei denen es immer auch eine Mehrheit und eine Minderheit geben wird. Dabei ist mir wichtig, dass die Minderheit nicht vergessen geht und die Mehrheit sich in Demut der Verantwortung bewusst ist."

.
Bereitgestellt: 05.07.2022     Besuche: 70 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch