Tagesimpuls

Raimondo Branca

Kirchgemeindeversammlung 2.5.2022 - Jahresrechnung 2021

Logo_farbig_transp: Logo (Foto: Raimondo Branca)

Die Evangelische Kirchgemeinde Frauenfeld informiert über den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2021. Das Projekt "Innensanierung Kirchgemeindehaus" schreitet voran und voraussichtlich kann am 27. November 2022 über den entsprechenden Baukredit abgestimmt werden.
Heinz Stübi, Präsident der Kirchenvorsteherschaft, konnte 56 Stimmberechtigte zur Versammlung begrüssen, welche alle vorgelegten Geschäfte einstimmig guthiessen. Neben dem Rechenschaftsbericht und der Jahresrechnung 2021 wurde über das Projekt "Innensanierung Kirchgemeindehaus" informiert.

Jahresbericht und Rechnung 2021
Trotz der gesundheitspolitischen Einschränkungen konnte im vergangenen Jahr ein vielfältiges Kirchenleben gestaltet werden. Besonders geschätzt wurden die vielen Anlässen wie die Gemeindeferienwoche, die Ausflüge und die traditionellen Adventsanlässe, an denen wieder die Gemeinschaft und das Miteinander gepflegt werden konnten.

Die Jahresrechnung 2021 schliesst mit einem überraschenden Ertragsüberschuss von Fr. 179’753 ab und damit rund Fr. 326'000.— besser als budgetiert. Dies insbesondere durch Mehreinnahmen bei den Steuern der juristischen Personen. Der Personalaufwand lag 2.0% unter Budget und auch der Sachaufwand konnte im Rahmen des Budgets gehalten werden.

Projekt "Innensanierung Kirchgemeindehaus":
Stephan Winkler, Präsident der Baukommission "Innensanierung Kirchgemeindehaus", informierte über die vorgesehenen baulichen Sanierungsmassnahmen. Die über 50jährige bauliche Infrastruktur weist Mängel auf insbesondere im Bereich der WC-Anlagen und beim Brandschutz. Mit der Umgestaltung des Eingangsbereichs und des Foyers wird die hindernisfreie Zugänglichkeit verbessert und mehr Platz für Begegnungen geschaffen.

Solidarität Ukraine:
Ein wesentlicher Teil des Informationsblocks bestand auch aus den aktuellsten Informationen zur Ukraine-Hilfe der Kirchgemeinde. Weitere Infos zur Ukraine-Hilfe

Der anschliessende Apéro bot eine schöne und lang vermisste Gelegenheit, miteinander auszutauschen und die Gemeinschaft zu pflegen.





Bereitgestellt: 04.05.2022     Besuche: 53 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch