Gottesdienst am Ostermontag mit Livestream

<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-frauenfeld.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1418</div><div class='bid' style='display:none;'>10023</div><div class='usr' style='display:none;'>27</div>
Mo. 05.04.2021, 10.30 bis 11.30 Uhr
Kirche Kurzdorf, Rheinstrasse 42, 8500 Frauenfeld
Musik: Christoph Lowis
Kollekte: Fürsorge / aktuelle Projekte
Gottesdienst mit Anmeldung - Anmeldung siehe unten auf dieser Seite.

"Alte Leier – Neues Lied"

Gottesdienstablauf:
  • Begrüssung, Kolosser 1, 15
  • Gebet
  • Lied RGB 704: Meine Hoffnung und meine Freude

Meine Hoffnung und meine Freude, meine Stärke, mein Licht.
Christus, meine Zuversicht, auf dich vertrau’ ich und fürcht’ mich nicht,
auf dich vertrau’ ich und fürcht’ mich nicht.

  • Schriftlesung: Jesaja 25, 7-9 (Heinz Stübi, Präsident Kirchenvorsteherschaft)

7 Und verschlingen wird er auf diesem Berg die Hülle, die Hülle über allen Völkern, und die Decke, die über alle Nationen gedeckt ist. 8 Den Tod hat er für immer verschlungen, und die Tränen wird Gott der HERR von allen Gesichtern wischen, und die Schmach seines Volks wird er verschwinden lassen von der ganzen Erde, denn der HERR hat gesprochen.
9 Und an jenem Tag wird man sagen: Seht, das ist unser Gott, auf ihn haben wir gehofft, dass er uns hilft! Das ist der HERR, auf ihn haben wir gehofft. Lasst uns jubeln und froh sein über seine Hilfe!

  • Musikstück
  • Lesung Predigttext: Offenbarung 5, 6-14 (Heinz Stübi, Präsident Kirchenvorsteherschaft)

6 Und ich sah zwischen dem Thron und den vier Wesen, in der Mitte der Ältesten, ein Lamm stehen, das geschlachtet zu sein schien; es hatte sieben Hörner und sieben Augen - das sind die sieben Geistwesen Gottes, die in die ganze Welt hinausgesandt sind.
7 Und es kam und empfing das Buch aus der Rechten dessen, der auf dem Thron sass. 8 Und als es das Buch empfangen hatte, fielen die vier Wesen und die vierundzwanzig Ältesten vor dem Lamm nieder. Und jeder von ihnen hatte eine Harfe und goldene Schalen, voll Räucherwerk - das sind die Gebete der Heiligen. 9 Und sie singen ein neues Lied: Würdig bist du, das Buch zu empfangen und seine Siegel zu öffnen, denn du bist geschlachtet worden und hast erkauft mit deinem Blut für Gott Menschen aus jedem Stamm und jeder Sprache, aus jedem Volk und jeder Nation. 10 Und du hast sie für unseren Gott zu einem Königreich und zu einer Priesterschaft gemacht, und sie werden herrschen auf Erden. 11 Und ich schaute und vernahm die Stimme vieler Engel rings um den Thron, die Wesen und die Ältesten, und ihre Zahl war Myriaden über Myriaden und tausend und abertausend,12 und sie verkündeten mit lauter Stimme: Würdig ist das Lamm, das geschlachtet ist, zu empfangen Macht und Reichtum und Weisheit und Kraft und Ehre und Preis und Lob. 13 Und jedes Geschöpf im Himmel und auf der Erde und unter der Erde und auf dem Meer, und alles, was darin ist, hörte ich rufen: Ihm, der auf dem Thron sitzt, und dem Lamm seien Lob, Ehre und Preis und die Herrschaft, von Ewigkeit zu Ewigkeit. 14 Und die vier Wesen sprachen: Amen. Und die Ältesten fielen nieder und beteten an.

  • Predigt – 4 Teile:
    • 1. Die alte Leier

Lied RW 94: Meine engen Grenzen

1) Meine engen Grenzen,
meine kurze Sicht bringe ich vor dich.
Wandle sie in Weite, Herr, erbarme dich.

2) Meine ganze Ohnmacht,
was mich beugt und lähmt, bringe ich vor dich.
Wandle sie in Stärke, Herr, erbarme dich.

3) Mein verlornes Zutraun,
meine Ängstlichkeit bringe ich vor dich.
Wandle sie in Wärme, Herr, erbarme dich.

4) Meine tiefe Sehnsucht
nach Geborgenheit bringe ich vor dich
Wandle sie in Heimat, Herr, erbarme dich.

    • 2. Jesus Christus ist das Lamm

Lied: Herr, schaffe Neues in mir…

Oh, Vater, könnte ich mit deinen Augen seh’n
Und lernen das zu sehen, was du siehst,
Dann würde sich mein Blick auf’s Wesentliche dreh’n,
Und ich könnte dann erkennen was gut ist.
Ja, hilf mir, Vater, zu seh’n, was du siehst,
zu glauben, was ich jetzt noch nicht seh’,
denn du veränderst und du ermutigst
mein Herz, damit ich vorwärts geh.
Herr, schaffe Neues in mir!
Lass deinen Willen gescheh’n.
/: Und hilf mir zu vertrauen,
auf dein Wort zu bauen
und dein Werk wachsen zu seh’n. :/

    • 3. Ein neues Lied

Lied: Jesus gab ein neues Lied in unser Herz…

Jesus gab ein neues Lied in unser Herz,
Jesus gab ein neues Lied in unser Herz.
Dieses Lied der Freude bleibt in Ewigkeit,
Jesus gab ein neues Lied in unser Herz.

Jesus lehrt uns wie man lebt in Harmonie.
Jesus lehrt uns wie man lebt in Harmonie.
Viele Sprachen, viele Länder. Er macht uns eins.
Jesus lehrt uns wie man lebt in Harmonie.

Jesus wandelt Traurigkeit in Freudentanz.
Jesus wandelt Traurigkeit in Freudentanz.
Tränen ändert er zu einem Freudenstrom.
Jesus wandelt Traurigkeit in Freudentanz.

Jesus gab ein neues Lied in unser Herz,
Jesus gab ein neues Lied in unser Herz.
Dieses Lied der Freude bleibt in Ewigkeit,
Jesus gab ein neues Lied in unser Herz.

    • 4. Jesus Christus ist würdig

Lied: Würdig das Lamm…

/: Würdig das Lamm, das geopfert ist
Würdig das Lamm, zu nehmen: :/.
/: Macht und Reichtum, Weisheit und Stärke,
Ehre und Ruhm und Lobpreis. :/

  • Fürbittegebet
  • Mitteilungen
  • Schlusslied

Lied RW 16: Bless the Lord my soul

Bless the Lord my soul,
And bless God’s holy name.
Bless the Lord my soul,
Who leads me into life.

  • Segen
  • Ausgangsspiel Orgel



Hinweise:
Daten und Zeiten der Sunntigschuel
Daten und Zeiten der Jugendgottesdienste
Kontakt: Laienpredigt: Mägi Pfändler

Anmeldung zum Gottesdienst

Falls unten keine Eingabefelder erscheinen, ist der Gottesdienst bereits ausgebucht.
Der Gottesdienst wird auch per Livestream übertragen
Bitte melden Sie sich mit diesem Formular oder telefonisch im Sekretariat an:
Montag bis Freitag, 08.00 - 11.30 und 13.30 bis 16.30 Uhr: Tel 052 723 22 44
Nötig sind Vorname, Name. Weitere Angaben sind in der Kirche am Platz auszufüllen.
Pro teilnehmende Person bitte 1 separates Formular ausfüllen.

Dieses Formular wurde geschlossen.
Ein Eintrag ist nicht mehr möglich!



Besuche: 289 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch