Facebook

Mitarbeiter Ade

Mein Gott, mein Gott, warum?

Psalmenrezital (Foto: Jürg Buchegger)

Psalmenrezital (Foto: Jürg Buchegger)

Mein Gott, mein Gott warum?
Ein unvergessliches Psalmenrezital
Jürg Buchegger,
Mein Gott, mein Gott, warum?
Ein unvergessliches Psalmenrezital


Auch ein Wiedersehen mit Don Camillo

Wer am Mittwochabend gespannt in der Kirche Kurzdorf sass mit vielen anderen Menschen aus Frauenfeld und anderen Orten, war fasziniert und gepackt vom ersten Moment an.
Ruhige Jazzmusik und dann ein fulminanter Beginn mit Christian Klischat, der mit seiner Stimme den Kirchenraum zu füllen wusste, ob flüsternd oder schreiend. Während einer knappen Stunde flüsterte, schrie, sang und spielte er bewegende Psalmenbearbeitungen von Ernesto Cardenal, Hanns Dieter Hüsch, Arnold Stadler und anderen. Das alles ging einem wirklich unter die Haut und zu Herzen. Dazwischen spielt eine kleine Ad Hoc –Formation, John Dickinson (Piano), Pascal Eugster (Bass), Xandi Bischoff (Vib), Heiner Schubert (Trompete) Jazzstandards und bearbeitete gregorianische Melodien. Wie faszinierend, dass in den Psalmen Klagen, Loben, Schreien, Freude und Verzweiflung, Gewissheit und Zweifel Platz haben. Auf diese Weise wird klar, dass wir mit unserem ganzen Leben vor Gott sind und in Gott Raum haben.

Ein paar Bilder und eine kleine Kostprobe des Abends







Bereitgestellt: 16.05.2013      
aktualisiert mit kirchenweb.ch