Facebook

Samuel Kienast

Brot für alle 2012

Bild nicht vorhanden gross —  Systembild

Ob Suppentage, faire Rosen für die Liebste, Filmvorführung oder Stille in der Kirche: Die diesjährige Brot für alle Kampagne bietet für alle etwas!
Samuel Kienast,
Wieso nicht mal am Samstag mit andern eine Suppe im Klösterli geniessen? Oder den Morgen für 10 Minuten in der Katholischen Kirche unterbrechen?

Die Brot für alle Kampagne in der Zeit bis Ostern bietet verschiedene Möglichkeiten um einen Moment innezuhalten, nachzudenken und zu reflektieren, was ich ganz persönlich zu einer gerechteren Welt beitragen kann.

Mit David Syz, dem ehemaligen Staatssekretär für Wirtschaft über seinen Film diskutieren oder eine von Migros gesponserte Rose nach Hause bringen? Ein Fasten-Brot der lokalen Bäckereien miteinander teilen oder die Musik von Ariane Pfister und Laurenz Custer geniessen?

Lassen wir uns inspirieren und herausfordern!

P.S: Für mehr Informationen zu den Anlässen vergrössern Sie das Bild links durch Klicken oder schauen sie sich das Dokument unten an.
Brot für alle Artikel
1 Bild
Fotograf/-in Samuel Kienast
1 Bild
Bereitgestellt: 09.03.2012      
aktualisiert mit kirchenweb.ch