Facebook

Simone Kapeller

Unterhaltsamer Sonntagstreff für Alleinstehende

<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-frauenfeld.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>716</div><div class='bid' style='display:none;'>4284</div><div class='usr' style='display:none;'>263</div>

Am 22. Januar wurde das Geheimnis gelüftet, denn Tabea Schöll hatte einen Nachmittag voller Überraschungen angekündigt. Gegen 50 alleinstehende Frauen wollten sich dieses Erlebnis mit unserer Organistin nicht entgehen lassen. (Wo blieben die Männer?)
Magdalena Herzog,
Tabea Schöll verstand es mit ihrer fröhlichen Art vom ersten Augenblick an, die Anwesenden in ihren Bann zu ziehen. Im Nu war auch das leise Unbehagen vor dem Wettbewerbsblatt verflogen, das auf jedem Sitz lag. Alle waren bald eifrig am Raten und Ausfüllen. Es ging um eine Reise durch die Schweiz auf einer noch geheimen Route. Tabea Schöll spielte jeweils kurz einen Ausschnitt aus einem bekannten Volkslied und nun galt es den Ort, die Kleidung oder die Verpflegung herauszufinden. Alle waren mit viel Heiterkeit dabei. Tabea half dabei mit Zusatzfragen, zum Beispiel, in welchem Kanton die Leute so klein seien, dass sie sich zum Ausruhen auf das Bahnbillett setzten.

Nach frohem Singen von Volksliedern servierten Magdalena und Samuel Herzog Kaffee und selbstgebackene Kuchen. Alle genossen die Gemeinschaft bei angeregten Gesprächen.
Bereitgestellt: 23.01.2012      
aktualisiert mit kirchenweb.ch