Facebook

Barbara Keller

Konfirmation 29. Mai 2011, Glück und Freiheit

Vorbereitung<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-frauenfeld.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>672</div><div class='bid' style='display:none;'>3677</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Vorbereitung

Bei wunderschönem Wetter feierten die Konfirmandinnen und Konfirmanden von Pfarrerin Barbara Keller am Sonntag, den 29. Mai ihre Konfirmation. Sie haben sich zum selbstgewählten Thema "Glück und Freiheit" Gedanken gemacht. Auf verschiedene Art und Weise nächerten sie sich dem Thema. Die einen engagierten sich eher im Vordergrund, die anderen im Hintergrund. Alle trugen zum guten Gelingen des Gottesdienstes bei.

Barbara Keller,
Ein Konfirmand schrieb auf seiner Einladung zur Konfirmation folgende Worte:
"An einem etwas kühlen Ort,
spricht die Frau Pfarrer
bald schöne Worte.
Es geht wohl
ums Erwachsenwerden
und um dessen Pflichten
hier auf Erden.
Das sagt man ja,
den Konfirmanden,
vor allen Freunden
und Verwandten."
Diese Worte nahmen alle Konfirmanden ernst.

Nach der Begrüssung durch zwei KonfirmandInnen und Pfarrerin Keller sammelte eine Konfirmandin die Anwesenden mit einem wunderschönen Gebet für den Gottesdienst.

Anschliessend stellte Pfarrerin Barbara Keller die KonfirmandInnen auf etwas ungewöhnliche Weise vor sich. Man erhielt dabei auch einen kleinen Einblick in die Konfirmandenreise nach Taizé und den Konfirmandentag zur Ausstellung Home im Stamferhaus in Lenzburg. Ebenfalls sah man, wie die KonfirmandInnen, sowie Mütter und Väter die Konfirmation vorbereiteten.



Für die Konfirmation haben sich die KonfirmandInnen Gedanken über das Thema 'Glück und Freiheit': Glück und Freiheit, Was ist eigentlich Glück? gemacht, sowie über das Gleichnis "vom verlorenen Sohnes. Diese Gedanken nahm Pfarrerin Keller dann in die Predigt auf. Ein Anspiel zeigte, dass es für eine "Glückssuppe" verschiedene Zutaten braucht. Die Geschichte Glück und Unglück" lädt zum nachdenken ein.

Nach der Konfirmation luden die Väter zu einem reichen Apéro ein, was reichlich in Anspruch genommen wurde.

So fand eine besinnliche Konfirmation ein fröhliches Ende.
-------------------------------------------------------------------------------

Die nachfolgenden Fotos können runtergeladen werden.
Bereitgestellt: 31.05.2011      
aktualisiert mit kirchenweb.ch