Facebook

Hansruedi Vetsch

Seniorentreff für Männer

Internet für Senioren<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-frauenfeld.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>14</div><div class='bid' style='display:none;'>2625</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

Internet für Senioren

Pfarrer Hansruedi Vetsch hat am Freitag, 30. Oktober, am Seniorentreff für Männer zu einem aktuellen Thema referiert: Das Internet. In der leicht verständlichen Einführung in die schier endlose Welt des Internets, gab es zu staunen, schmunzeln aber auch nachzudenken.
Hansruedi Vetsch,
Die anwesenden Senioren baten Pfr. H. Vetsch sein Referat, vor allem seine Internet Hinweise (Link) hier zu veröffentlichen, damit sie diesen Hinweisen in Ruhe nochmals von zu Hause nachgehen können. Es gibt auch Senioren, die keinen Internetanschluss haben. Sie werden von den anderen eingeladen.

Neben dem Vortrag gab es auch viele Fragen und dabei stellte sich heraus, dass viele Senioren Hilfe bei ganz einfachen Problemen brauchen.

Da wären die Kinder und Enkelkinder gefordert, mit ihren Vätern und Grossvätern einmal zusammen zu sitzen. Sie könnten ihnen zeigen, wie man "googelt", Bilder ausdruckt und manches mehr. Den Kindern und Grosskindern scheint dieses Anliegen kaum bewusst zu sein - ein Grund mehr, Kinder und Grosskinder wieder einmal einzu laden.

Pfr. Hansruedi Vetsch hat den Senioren das Internet mit Hilfe eines erfundenen Tagesablaufs erklärt:

Stehe ich rechtzeitig auf?
Losung zum Tag
Ein Blick in die Zeitung
Besuch Enkelkind: Zugfahrplan
Freunde einladen
Mittagessen: Was gibt es?
Nachmittag: Wanderung
AUf der Wanderung: Einkaufen im Schloss Herdern
oder in der Kartause Ittingen
Besuch des Museums
Heimfahrt mit dem Postauto
Zu Hause Mail abrufen
Blick auf das Programm der Kirchgemeinde
Oder doch eher Fernsehen
Tagesschau von gestern verpasst
Gespräch mit Enkelin in Australien
Predigt vom letzten Sonntag nochmals hören
Ich verstehe das alles nicht
Gute Nachtgeschichte
#
Bereitgestellt: 31.10.2009      
aktualisiert mit kirchenweb.ch