Facebook

Simone Fuchs

Gemeindesingabend mit Genfer Psalmen

Johannes Calvin<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-frauenfeld.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>36</div><div class='bid' style='display:none;'>2409</div><div class='usr' style='display:none;'>201</div>

Johannes Calvin

«Mein ganzes Herz...» -
Johannes Calvin 1509-2009 -
Offenes Singen mit dem Kirchenchor -
Leitung: Pfr. Hans-Jürg Stefan, Esslingen und Tabea Schöll -
Mittwoch, 17. Juni 2009, 20.00 bis 21.30 Uhr, Kirchgemeindehaus
Auch im Jubiläumsjahr «500 Jahre Johannes Calvin»geistert hier und dort die irrige Meinung herum, dieser Reformator der zweiten Generation hätte als freudloser Machtmensch und Vertreter einer strengen Kirchenzucht für Poesie, Musik und bildende Kunst kein Gespür gezeigt. Tatsächlich hat der in mancherlei Hinsicht hochbegabte Johannes Calvin eine umfassende humanistische Bildung erfahren, wozu auch die Fächer Rhetorik und Musik gehörten. Nach seiner Wende zum reformatorischen Verständnis des christlichen Glaubens bekundete Calvin ein besonderes Interesse für den Psalmengesang. Der biblische Psalter als Gesamtwerk wurde ein Herzensanliegen von Johannes Calvin: In Strassburg dichtete er Liederpsalmen für die ihm anvertraute Flüchtlingsgemeinde, in Genf brachte er der Gemeinde in einer langen Predigtreihe alle 150 Psalmen nahe; für Studierende der Theologie und Kollegen im Amt hielt er Vorlesungen über Psalmen und verfasste einen gründlichen Psalmenkommentar. Aus diesem intensiven Umgang mit den Psalmen erwuchs bis 1562 der GENFER PSALTER als «...ein Gesamtkunstwerk... von eindrücklicher Geschlossenheit und ein reformiertes Erfolgs- und Exportprodukt erster Klasse.» Heute gehören manche Genfer Psalter zum ökumenischen Liedgut.

Inhalt des Abends:
- 15 Beispiele aus dem Genfer Psalter, gemeinsam zum Klingen gebracht
- fünf Kurzreferate führen Entstehungs- und Wirkungsgeschichte dieses Gesamtkunstwerkes vor Augen
- Büchertisch und eine kleine Ausstellung reformierter Gesangbücher aus aller Welt
- Informative Dokumentation zum Mitnehmen

Pfr. A. Bänziger
Bereitgestellt: 12.06.2009      
aktualisiert mit kirchenweb.ch