Facebook

Wolfgang Ackerknecht

Ausflug ins Flüeli-Ranft

53 Erwachsene und Kinder machten sich am Pfinstmontag auf, um den Ort am zentralsten Punkt der Schweiz aufzusuchen. Dorthin, wo vor über 500 Jahren ein Schweizer Geschichte schrieb...
Wolfgang Ackerknecht
Der berühmte Mann heisst Bruder Klaus und lebte als Bauer einer zehnköpfigen Familie im Flüeli-Ranft oberhalb von Sachseln. Auf ein klares Reden von Gott hin verliess er seine Familie, um noch mehr Zeit für die Gemeinschaft mit Gott zu haben. - Gerne hätten ihn die Leute zum Ammann berufen. Erst später erkannten sie die Bedeutung seines Wirkens noch viel besser, als er in ganz wichtigen politischen und gesellschaftlichen Fragen zu einem wertvollen Berater wurde.

Das Wetter war günstig, warm - aber nicht zu heiss. Ideal, um miteinander die Gemeinschaft zu pflegen.

Tipp:
Im Sekretariat kann für Fr. 10.- das Büchlein 'So finden wir uns' gekauft werden. Es handelt von der eindrücklichen Geschichte der Frauenfelderin Gertrud Huber-Brast, die die Initiative zum Bau der Bruder-Klaus Kapelle in Frauenfeld ergriff... Mehr über diese mutige Frau sei hier nicht verraten.
Bereitgestellt: 02.06.2009      
aktualisiert mit kirchenweb.ch