Facebook

Simone Kapeller

Adventsnachmittage für Senioren

<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-frauenfeld.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>422</div><div class='bid' style='display:none;'>1981</div><div class='usr' style='display:none;'>263</div>

Auch die diesjährigen Adventsnachmittage der Evangelischen Kirchgemeinde Frauenfeld zogen wieder viele Leute an. Insgesamt 400 Senioren kamen ins Casino, um die vorweihnachtliche Gemeinschaft zu geniessen.
Magdalena Herzog,
Weihnachtsgeschichten, von den Pfarrern Christoph Naegeli und Ernst Gysel vorgetragen, regten die Zuhörer einerseits zum Nachdenken an, andererseits entlockten sie ihnen auch immer wieder ein Schmunzeln. Nach diesem besinnlichen Einstieg war die Zeit gekommen, um die Gemeinschaft bei Kaffee, Tee und Sandwich zu geniessen. Auch die feinen Guetzlisterne fanden grossen Anklang. An den festlich dekorierten Tischen wurde eifrig diskutiert. Dann erlebten die Besucher einen weiteren Höhepunkt. Mit ihrem wunderschönen Gesang versetzte Salome Gysel den ganzen Saal ins Staunen. Sie trug verschiedene weihnachtliche Lieder vor, unter anderem eine Arie aus „Messias“ von Georg Friedrich Händel und „Die drei Könige“ von Peter Cornelius. Begleitet wurde sie von Hans Stettler am Klavier.

Natürlich durften auch jene Adventslieder nicht fehlen, bei denen die Seniorinnen und Senioren kräftig mitsangen. Pfarrer Gysel knüpfte mit seinen abschliessenden Worten daran an, als er erwähnte, dass das Singen von Liedern doch das beste Medikament gegen die Schwere des Herzens sei. Man sah den zufriedenen Gesichtern der Besucher an, dass es ein gelungener Nachmittag gewesen war.


Bereitgestellt: 09.12.2008      
aktualisiert mit kirchenweb.ch