Facebook

Samuel Ammann

Snowday 08 (Wie es wirklich war!)

Snowday 08 (Foto: Samuel Ammann)

Snowday 08 (Foto: Samuel Ammann)

Am Sonntag 17.Februar 08 war es wieder soweit! Auf unserer Wunschliste standen strahlendes Wetter und pulververschneite Hänge! Wir wurden nicht entäuscht....
Lukas Wälchli,
Früh am Morgen um 7.15 Uhr trafen wir uns vor der WG von Sam und Balz. Alle sahen noch etwas verschlafen aus. Als dann das ganze Gepäck, nach einigen Schwierigkeiten, endlich eingeladen war ging es endlich los. Gut gelaunt fuhren wir Richtung Flumserberge. Während Balz schon anfing seine Fotos zu machen und die einen munter drauf losplauderten stärkten sich die die anderen mit Red Bull.
Als wir im sonnigen Skigebiet ankamen und alles ausgeladen hatten, machten wir uns bereit für die Piste. Doch zuvor mussten alle noch einmal austreten, was etwas dauerte, weil die Frauen so lange anstehen mussten.
Nun konnte es endlich losgehen! Als dann alle einmal auf dem Berg waren teilte sich die Gruppe. Während sich die sportbegeisterten auf der Piste austobten genossen ein paar nach wenigen Abfahrten schon die Sonne vom Restaurant aus. Das Wetter war schön, der Schnee super doch leider waren wir nicht die Einzigen, die an diesem Tag auf der Piste waren. So mussten wir an den Skiliften meistens lange anstehen. Das konnte unsere Laune aber nicht trüben.
Als sich um halb eins dann alle im Restaurant wieder trafen, waren alle hungrig und schon etwas müde. Doch bei Pommes, Schnitzel und Dounats konnten sich alle wieder stärken. Nach dem anschliessenden Kaffee ging es dann wieder auf die Piste, wo wir bis ca. 16 Uhr uns nochmals austoben konnten.
Müde aber glücklich machten wir uns bereit für die Heimreise. Während die Frauen schon wieder munter plauderten schliefen die anderen vor Erschöpfung ein, leider liess es sich bei dem Lärm schlecht schlafen.
Wohlbehalten, ausser einer Prellung und einer Zerrung, kamen wir in Frauenfeld an. So ging ein toller Tag zu ende, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Bereitgestellt: 01.03.2008      
aktualisiert mit kirchenweb.ch