Facebook

Andreas Bänziger

Basar im Kirchgemeindehaus

missionsbasar_#02 —  gemueseverkauf zugunsten der mission :: bild der evang. kirchgemeinde frauenfeld<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-frauenfeld.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>165</div><div class='bid' style='display:none;'>318</div><div class='usr' style='display:none;'>101</div>

missionsbasar_#02: gemueseverkauf zugunsten der mission :: bild der evang. kirchgemeinde frauenfeld

Die Vorbereitungen für den grossen Basar im Kirchgemeindehaus am 31. Oktober laufen auf Hochtouren. Die Missionsfrauen freuen sich auf viele Besucher und Besucherinnen und haben wieder einmal mehr das ganze Jahr über gearbeitet, um die Wünsche der Kunden möglichst befriedigen zu können.
Natürlich wünschen sie sich auch einen ansehnlichen Gewinn, um die langjährigen Projekte im Ausland wieder tüchtig unterstützen zu können. Begünstigt werden das Schülerheim in Sabah, die Witwenhilfe in Pakistan, zwei Projekte der Mission 21. Als drittes Projekt wird das Kinderheim Selam in Äthiopien unterstützt, es wird vom Schweizer Ehepaar Röschli geleitet.
In Frauenfeld soll dieses Jahr das Wohnheim „Adler“ einen Geldbetrag erhalten.
Heidi Hefti,
Für den kommenden Winter gibt es warme Pullover, Handschuhe und Socken in allen Regenbogenfarben bis zum klassischen Grau, Schwarz, Braun zu kaufen. Wärmende Accessoires vom Schal über Stulpen bis zu den Pulswärmern fehlen ebenfalls nicht.
Die Näherinnen haben Gebrauchsgegenstände wie Schürzen, Topflappen und kleine Geschenke herge-stellt. Die angebotenen Puppenkleider sind schon fast legendär – unbedingt die Puppe mitbringen für die Anprobe!

Beim Ziehen der Lose kann jedermann sein Glück versuchen. Die Tombola ist wieder reichhaltig zusammengestellt und die Preise sorgen für Überraschungen.

An den Marktständen im Parterre können sich die Kunden mit frischen Lebensmitteln eindecken. Hier werden verschiedene Sorten von Broten, Zöpfen, Konfekt, Konfitüre und marktfrisches Gemüse verkauft.
Aparte Blumenarrangements werden an einem weiteren Stand angeboten.

Für Kinder sind spezielle Überraschungen bereit. Um 13.30 Uhr und um 14.30 Uhr finden in der Krypta Kasperlitheater statt. In der Bastelecke können die Kinder ihre Ideen verwirklichen und ihre Werke mit nach Hause nehmen.

Kinder, die den Jugendgottesdienst besuchen, warten mit einer speziellen Attraktion auf – lassen Sie sich überraschen.

Sicherlich kann niemand der Kaffeestube und dem reichhaltigen Kuchenbuffet entsagen – geöffnet ab 09.00 Uhr. Für jene, die es rezent mögen, stehen belegte Brötli bereit und ab 11.00 Uhr ein einfaches Mittagessen.

Für Kuchen- und Tortenspenden sind wir sehr dankbar. Bäckerinnen melden sich bitte bei Heidi Hefti, Tel. 052 702 32 06, Natel 079 740 08 34, E-Mail: h.hefti@gmx.ch.
Im Voraus herzlichen Dank für die Mithilfe.
Bereitgestellt: 01.10.2007      
aktualisiert mit kirchenweb.ch