Facebook

Andreas Bänziger

Gesucht: Begleitgruppe für Gottesdienst im Kantonsspital

Während sehr vielen Jahren haben Mitglieder der Spirisingers die Patientinnen und Patienten im Kantonsspital Frauenfeld von ihren Krankenzimmern in die Spitalkapelle zum Gottesdienst und dann wieder zurück begleitet. Wir beiden Spitalseelsorger danken für den jahrelangen treuen Einsatz. Es ist nicht selbstverständlich, dass junge Menschen Sonntag für Sonntag diesen Dienst übernehmen.
Peter Kuster,
Nun suchen wir Erwachsene, die diesen Dienst in etwas modifizierter Weise weiterführen. Wir stellen uns den Einsatz etwa so vor:
• Die Mitglieder dieser «Begleitgruppe Gottesdienst» sind seelisch und körperlich gesund. Sie be-gleiten die Patientinnen und Patienten vom Zimmer in den Gottesdienst, nehmen am Gottes-dienst selber ebenfalls teil und begleiten dann wieder in die Patientenzimmer zurück. Sie überneh-men keinerlei pflegerische Massnahmen. In jedem Gottesdienst ist eine andere damit beauftragte Person anwesend.
• Es genügt, wenn Sie ein- bis zwei Mal pro Monat diesen Dienst übernehmen.
• Der Dienst ist freiwillig und wird nicht entschädigt. Es gibt nach dem Gottesdienst ein einfaches gemeinsames Znüni.
• Die Einsatzplanung wird vom Kantonsspital Frauenfeld übernommen. Wer verhindert ist, am vor-gesehenen Datum zu kommen, sorgt selber für Ersatz und meldet das uns Spitalpfarrern.
• Interessentinnen und Interessenten werden in diesen Dienst praktisch eingeführt: wie bedient und steuert man ein Bett oder einen Rollstuhl? Wie transportiert man einen Infusionsständer?
• Wie verhält man sich als freiwillig Mitarbeitende in einem Spital?
• Anmeldungen bitte so bald wie möglich an Franziska Bräker, Sekretariat Pflegedirektion Kantons-spital Frauenfeld, Telefon 052 723 73 84
Pfr. Daniel Bachmann und Pfr. Peter Kuster
Bereitgestellt: 16.07.2007      
aktualisiert mit kirchenweb.ch