Facebook

Samuel Kienast

Tauferinnerung im Familiengottesdienst vom 22.April

IMG_3305<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-frauenfeld.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>625</div><div class='bid' style='display:none;'>7883</div><div class='usr' style='display:none;'>224</div>

In unserer Kirchgemeinde werden wir in der Regel als Kinder getauft und haben darum keine eigenen Erinnerungen an unsere Taufe. Darum laden wir immer wieder zu Gottesdiensten ein an denen die Kinder und auch Erwachsenen an ihre Taufe erinnert werden und eingeladen sind, sich ab ihrer Taufe zu freuen und ein eigenes, fröhliches und überzeugtes "Ja" dazu zu geben.
Samuel Kienast,
Viele bunte, persönlich verzierte Fische wurden zu Beginn des Gottesdienstes von den Kindern in der Luft geschwenkt - sie waren allen Familien, welche in den letzten Jahren ein Kind von Pfr Samuel Kienast taufen liessen mit der Einladung zugeschickt worden.
Die Fische erinnern an den Auftrag Jesus an den Fischer Petrus von nun an "Menschenfischer" zu sein - sich von nun an ebenso intensiv um die Menschen zu kümmern, wie er sich zuvor mit den Fischen beschäftig hat. Die Kinder durften sie ans Netz hinten in der Stadtkirche klammern mit dem Versprechen, dass Gott und auch unsere Kirchgemeinde sich so um sie kümmern möchte, wie das Netz ums Trampolin ihnen Sicherheit und Halt gibt, so dass sie freudig und unbesorgt springen können.
Zum Wasser erinnerten wir uns an den grossen (Lebens-)Durst der Frau am Brunnen in Johannes 4 und die Verheissung, welche Jesus ihr gab, dass er es sei, der ihren Durst stillen kann und möchte. Als Zuspruch dieser Verheissung waren alle eingeladen sich mit Wasser ein Kreuz auf die Stirne machen zu lassen mit den Worten "Jesus liebt dich - du gehörst zu ihm." Es war berührend dabei zu sein, wie ältere Menschen sich auf diese Art an die Verheissung ihrer Taufe erinnern liessen. Aber auch, wie Familien sich gegenseitig das Kreuz auf die Stirne machten.
Als Segen wurden die Taufkerzen der Kinder an der Osterkerze angezündet und das Licht an alle Gottesdienstbesucher weitergegeben in Erinnerung an die Worte von Jesus: "Ich bin das Licht der Welt" (Joh 8,12) und "Ihr seid das Licht der Welt" (Mt 5,14).
Es war ein berührender Gottesdienst der hoffentlich die Familien und Gottesdienstbesucher inspiriert und gestärkt hat in ihrem Glauben.
Bereitgestellt: 24.04.2018     Besuche: 61 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch