Facebook

Hansruedi Vetsch

Gemeinsam gegen Armut - Stopp Armut 2015

ALLE 3 SEKUNDEN STIRBT EIN KIND AN DEN FOLGEN EXTREMER ARMUT
Jetzt - und jetzt - und jetzt.
Du kannst etwas tun -
wir wollen kein Geld
wir brauchen Deine Stimme.

Kampagne www.deine-stimme-gegen-armut.de

Die acht Milleniums-Entwicklungsziele sind das Kernstück der Kampagne
Gemeinsam gegen Armut und StopArmut 2015.

1. Extreme Armut und Hunger beseitigen
2. Grundschulausbildung für alle Kinder sichern
3. Gleichstellung und größeren Einfluss der Frauen fördern
4. Kindersterblichkeitsrate verringern
5. Medizinische und hygienische Bedingungen für Mütter verbessern
6. HIV/Aids, Malaria und andere Krankheiten bekämpfen
7. Nachhaltigen Umweltschutz gewährleisten
8. Globale Partnerschaft für Entwicklungszusammenarbeit schaffen

Während dem Milleniums-Gipfeltreffen 2000 in New York verpflichteten sich 189 Staatschefs von UNO-Mitgliedstaaten, acht konkrete Entwicklungsziele zu erreichen – und so die weltweite Armut bis ins Jahr 2015 zu halbieren.
Gedanken
Die wohl grösste Herausforderung, die uns als Menschheit in den nächsten Jahren ansteht, ist die Bekämpfung der Armut. Die Tragödie der Armut hat ein Ausmass angenommen, die jede Vorstellungskraft übersteigt. Diese unendliche Dimension wirkt geradezu lähmend: Was kann ich schon tun? Was helfen einige Hundert Franken von mir und einige Tausend unserer Kirchgemeinde?

Immer mehr wird deutlich, dass diese Aufgabe nicht von einzelnen Menschen, Organisationen, Regierungen, Länder gelöst werden kann. Es braucht die Anstrengung aller, wirklich aller, auch von mir.

In der Kirchgemeinde hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich diesem Thema annimmt und die verschiedenen Projekte in diesem Bereich vernetzen will.
Projekten (mit Bezug zu Frauenfeld)
Partnergemeinde Ilieni
www.evang-frauenfeld.ch/partnergemeinde-ilyeni
Kontakt Verena Fankhauser

Kinderwerk Lima
www.kinderwerk-lima.ch
Kontakt Matthias Marti

Förderverein Schweiz Bulgarien Variant5
www.variant5.ch
Kontakt Vreni Dürr

DESAP- Nachhaltige Entwicklung für das peruanische Amazonasgebiet
www.desap.ch
Kontakt
Nationale Projekte
Hilfswerk der evangelischen Landeskirche
HEKS
Brot für alle
Mission 21 (vormals Basler Mission)

Hilfswerk der katholischen Kirche
Fastenopfer

Hilfswerk der evangelischen Alianz:
TearFund Schweiz

Weitere Hilfswerke (Auswahl)


Diese Website wird weiter bearbeitet.
Informationsmaterial
Hinweise zum Thema Armut

Beispiel stellvertretend für andere:
Karte der Armut in Peru: Noch heute leben auf dem Land 2/3 der Menschen ohne Wasser- und Stromanschluss und 50% ohne Abwasser/Kanalisation.
Kurzfilm dazu hier

Zusammenstellung von kleinen Videos von Brot für die Welt (Deutschland), die das Elend auf dieser Welt beschreiben. Diverse Videos

Eindrückliche und bewegende kleine Ausschnitte aus dem Leben von verelendeten Kindern - das macht sprachlos. Diverse Videos (scroll down for more films)
Sensibilisierung
Bereitgestellt: 19.03.2015     Besuche: 11 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch